Die Lakota Kultur

EsoWatch ” William Jervis alias “Firewalker” alias “Turtle   

TranslateMein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.

William Jervis alias “Firewalker” alias “Turtle Winds” – oder: Die Parodie eines Plastikschamanen. 3. Januar 2010 Einen Kommentar schreiben Kommentare

http://blog.esowatch.com/?feed=rss2

http://blog.esowatch.com/?feed=rss2
Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1524995/pg1
Plastikschamanenesowatch
http://blog.esowatch.com/?cat=14
Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
Peter Bettenburg
Plastikschamanen esowatch.com
http://blog.esowatch.com
http://blog.esowatch.com/?feed=rss2

<meta HTTP-EQUIV=”REFRESH” content=”0; url=http://de.wikipedia.org/wiki/Shaman/index.html”&gt;

About newagefraud

https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/ TranslateMein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können. Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen. Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
This entry was posted in Die Lakota, Disney Channel, Disney Deutschland!, Fishing, Google, Kultur, Lotto-Millionen, love, love quotes, magic, México, Mexico hotels, Movie Star, peace, Pine Ridge Reservation, Spanien, women and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

30 Responses to Die Lakota Kultur

  1. Pingback: NEW AGE FRAUD AND PLASTIC SHAMANS | Racismamericanindian's Blog

  2. Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.

  3. Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1524995/pg1
    Plastikschamanenesowatch
    http://blog.esowatch.com/?cat=14
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
    Peter Bettenburg
    Plastikschamanen esowatch.com
    http://blog.esowatch.com

  4. max says:

    Click to access SweatLodge.pdf


    Sweat Lodges with
    Henry Red Cloud and Display of
    Ancient Plains People Artifacts
    Saturday June 6th & Sunday June 7th
    Syzygy Community House
    $20 per day – All procedes benefit Red Cloud Renewable Energy Center
    $20 per person for Bunk Lodging or Tent Camping Saturday night
    Saturday 7-10pm Drum Circle, Singing, Fire Dancing, Full Moon Sweat Lodge
    Please bring a snack to share after the sweat.
    Sunday 9am-1pmYoga (9:30-11am – $7 donation), Sweat Lodge, and Potluck Lunch
    51 Paula Avenue, Rollinsville, CO PHONE: 720-891-0767 http://www.SyzygyHouse.com
    PLEASE RSVP – 720.891.0767 ~ Bring a gift for the giving tree!
    During this event, our guests will have the opportunity to view Mary Kelly’s extensive collection of
    Ancient Plains People’s Artifacts collected from Nebraska and South Dakota.
    More information on Henry and Avery’s renewable energy work and the creation of the Red Cloud
    Renewable Energy Center (RCREC) can be found at http://www.treeswaterpeople.org

  5. max says:

    Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt gegen Esowatch. Somit steht den anonymen Betreibern von Esowatch.com nun massiver Ärger ins Haus. Wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautet, ermittelt die Staatsanwaltschaft München I unter anderem wegen Verleumdung, Verletzung des Urheberrechts und Verletzung der Impressumspflicht gegen die Betreiber von Esowatch. Zudem zeigt sich Esowatch vermehrt als Informationsportal der so genannten “rechten Szene”. Für Hinweiße die zur Identifizierung der gesuchten Personen führen, ist eine Belohnung ausgesetzt. Für Esowatch.com kommts nun knüppeldick. Die anonymen Betreiber von Esowatch.com, nach deren eigener Aussage deutsches Recht für sie nicht gilt, weil, Zitat, “unser Server in den USA steht” werden nun offensichtlich Opfer dieser wohl eigenartigen Rechtsauffassung.

    Die Staatsanwaltschaft München I teilt diese Rechtsauffassung jedenfalls nicht, und ermittelt gegen Esowatch wegen Verleumdung, Verletzung des Urheberrechts, Verletzung der Impressumspflicht und anderem. In der Tat ist es auch schwer nachzuvollziehen, welche Motivation dem Verhalten von Esowatch zu Grunde liegt. Die anonyme Verunglimpfung Dritter, die Esowatch.com in der Art betreibt, dass der Unwahrheit entsprechende Sachverhalte als erwiesen und wahr dargestellt werden und Internetleser auch noch der falsche Eindruck vermittelt wird, als würden die “Angeprangerten” sich selbst zu den aufgestellten Behauptungen äußern ist freilich nur mit dem Vorsatz seitens Esowatch.com zu erklären, dass man auf Kosten Dritter die eigene Internetbekanntheit um jeden Preis erhöhen will, ohne sich dabei an geltendes deutsches Recht zu halten. Dass die Betreiber von Esowatch für ihren Internetauftritt die selbe Software wie seriöse Anbieter von echten Informationsportalen, wie z. B. Wikipedia, benützen, und damit den entsprechenden Eindruck der Zugehörigkeit zu derartigen Anbietern erwecken, ohne freilich darauf hinzuweisen, dass man sich beispielsweise seitens Wikipedia bereits mehrfach und energisch von Esowatch distanziert hat, ist wohl allem voran als schlechter Stil zu bewerten.

    Dass aber bisher unbescholtene Zeitgenossen seitens Esowatch.com mit nachweislich der Unwahrheit entsprechenden Tatsachen diskreditiert werden, ist ohne Zweifel ein Straftatbestand. Diesem Sachverhalt versuchen sich die Betreiber von Esowatch.com dadurch zu entziehen, dass sie aus der Anonymität agieren, und das Internet zum rechtsfreien Raum erklären. Die Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft München I sind daher im Sinne eines demokratisch, rechtsstaatlichen Internet sehr zu begrüßen, und es bleibt zu hoffen, dass die rechtswidrigen Aktivitäten von Esowatch keine Schule machen werden. Die seitens Esowatch getätigten Versicherungen, dass die gemachten Angaben “schon alle der Wahrheit entsprechen würden”, siehe Esowatch.com, sind ganz ohne Zweifel als genau so fadenscheinig wie dreist zu bezeichnen. Dies zeigt sich ganz besonders dadurch, dass man seitens Esowatch nicht darauf bestehen müßte, entsprechende Ansichten anonym zu verbreiten, da das deutsche Presserecht als eines der weltweit liberalsten gilt, und es somit keinen Grund gibt, der Wahrheit entsprechende Tatsachen nur anonym bekannt zu machen.

    Die Weigerung seitens Esowatch.com, die eigene Identität preiszugeben, ist folglich ein bereits ausreichendes Indiz, um den Wahrheitsgehalt der Esowatchveröffentlichungen als komplett fehlend zu beurteilen. Vor diesem Hintergrund drängt sich nicht zuletzt die Vermutung auf, dass Esowatch ebenfalls einen Beitrag zur Unterstützung der ewig Gestrigen leisten will, und durch gezielte Veröffentlichungen ein Informationsforum für braune Sympathisanten darstellt, natürlich mit der ständigen Betonung, die braune Szene zu missbilligen, um seitens der Justizbehörden unbehelligt zu bleiben. Dieser Sachverhalt würde erklären, warum die Betreiber von Esowatch.com sich ausschließlich anonym gebärden und in der rechten Szene Esowatch.com mittlerweile als Informationsquelle ersten Ranges angesehen wird. Dieser Wunsch seitens Esowatch wird nun aber nicht in Erfüllung gehen, denn die Staatsanwaltschaft München I hat die Ermittlungen aufgenommen und wird hoffentlich diesem Treiben ein Ende setzen, so es denn rechtswidrig bzw. strafbar ist. Für Hinweiße, die zur Identifizierung der Betreiber von Esowatch.com führen, ist eine Belohnung ausgesetzt. Nähere Angaben hierzu erteilt die Staatsanwaltschaft München I zu richten.

    H. Meyer
    http://www.online-artikel.de/article/staatsanwaltschaft-muenchen-i-ermittelt-gegen-esowatchcom-8510-1.html

  6. max says:

    I wanted to be the first to confirm the rumors that Henry Red Cloud WILL be coming to the Dreamtime Festival. Henry is an extraordinary 21st Century Lakota Warrior who lives on the Pine Ridge Reservation in South Dakota and is the direct descendant of Chief Red Cloud, one of the last war chiefs of the Lakota Sioux. Henry will be leading daily Lakota Sweat Lodges during Dreamtime and will also be presenting each afternoon – Songs and Stories of the Lakota – Past and Present.

    Henry is the owner of Lakota Solar Enterprises (LSE) and has been working in partnership with the Colorado non-profit organization, Trees, Water & People (TWP), helping to bring renewable energy to tribal communities across the Great Plains. Through this partnership they have raised the funds and installed more than 200 solar heating systems in the homes of poor Native American families on ten reservations.

    LSE and TWP have also installed wind turbines, a solar electric system, planted windbreaks for more than 130 additional Lakota families and built a straw bale house. Most recently they have created the Red Cloud Renewable Energy Center – a sustainable living and training center at Pine Ridge to help Native Americans learn about and install family and community level renewable energy approaches.

    Henry is looking for a person or two to show up early at Dreamtime and prepare the sweat lodge area for the daily sweat lodges. If anyone here is interested, please contact me at richard@treeswaterpeople.org
    http://people.tribe.net/246fcd05-b85d-42af-abf4-896224c79e95/blog/d1d87dc6-ae8d-4eda-9896-3a2ad242e286

  7. jan says:

    http://blog.esowatch.com/?feed=rss2
    Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1524995/pg1
    Plastikschamanenesowatch
    http://blog.esowatch.com/?cat=14
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
    Peter Bettenburg
    Plastikschamanen esowatch.com
    http://blog.esowatch.com
    http://blog.esowatch.com/?feed=rss2
    Schon seit Jahren unterstützt Turtle Winds Firewalker verschiedene indianische Projekte in den USA, besonders Projekte auf der Lakota Reservation in Pine Ridge.

    So auch das Büffeladoptionsprogramm von Henry Red Cloud.

    Mit Hilfe des Büffelprogramms werden Büffel gekauft, die von den Lakota aufgezogen werden. Dies ist ein Programm zur Selbsthilfe. Die Lakota züchten Büffel, haben so ein regelmäßiges Einkommen und knüpfen an ihre Traditionen an.

    Für die Lakota sind die Büffel sehr heilig. Sie brauchten ihnen zum Beispiel die Heilige Pfeife.

    Auf dem Bild oben und unten: Cherokee Turtle Winds Firewalker mit Lakota Henry Red Cloud.

  8. jan says:

    Schon seit Jahren unterstützt Turtle Winds Firewalker verschiedene indianische Projekte in den USA, besonders Projekte auf der Lakota Reservation in Pine Ridge.

    So auch das Büffeladoptionsprogramm von Henry Red Cloud.

    Mit Hilfe des Büffelprogramms werden Büffel gekauft, die von den Lakota aufgezogen werden. Dies ist ein Programm zur Selbsthilfe. Die Lakota züchten Büffel, haben so ein regelmäßiges Einkommen und knüpfen an ihre Traditionen an.

    Für die Lakota sind die Büffel sehr heilig. Sie brauchten ihnen zum Beispiel die Heilige Pfeife.

    Auf dem Bild oben und unten: Cherokee Turtle Winds Firewalker mit Lakota Henry Red Cloud.
    http://turtlewinds.blogspot.com/

  9. jan says:

    http://www.salve-tv.net/web/de/webtv/webtv.php?rubrikID=&videoID=5055&VideoSuche=&autoplay=true&area=Sparten&division=&counter=1&leaf=on
    He Who Knows“ ist ein Lakota-Indianer aus Pine Ridge, Iowa. Er bezeichnet sich als Nachfahre des großen Sitting Bull. Zusammen mit „Turtle Winds Firewalker“, einem Cherokee Indianer, kam der 81jährige jetzt im Rahmen seiner Europatour auf die „Green Heart Ranch“ nach Jena-Laasan. Dort lauschte eine kleine, aber feine Runde seinen Ausführungen. Für ein SalveTV-Exklusivinterview hat sich unsere Reporterin Luise Hartung mit dem Häuptlingsnachfahre im Vorab zu einem Interview getroffen. Und mal Hand aufs Herz: Wer von uns kann schon behaupten, dass, exklusiv für ihn, ein persönliches Erinnerungsfoto gemacht wurde? Eine Räucherzeremonie stattfand? Dass er aus den Händen eines richtigen Indianers eine echte Friedenspfeife entgegen genommen? Für Luise Hartung ist es klar: sie hat ihn hautnah gespürt, den großen indianischen Geist… Ein Beitrag von Ronald Hartung.
    HE WHO KNOWS (Er der es weiss) Ein Nachfahre des berühmten SITTING BULL zu Gast in Jena-Laasan.
    http://www.salve-tv.net/web/de/webtv/webtv.php?rubrikID=&videoID=5055&VideoSuche=&autoplay=true&area=Sparten&division=&counter=1&leaf=on
    turtle winds firewalker is a real cherokee indian

  10. jan says:

    Cochise Kuruk ist auf der White Mountain Apachen Reservation geboren und aufgewachsen. Der offizielle amerikanische Name der Reservation lautet: Fort Apachen Reservation; die Apachen selbst akzeptieren diesen Namen allerdings nicht.
    General George Crook erbaute diese Fort um von dort aus gegen die freien Apachen zu kämpfen.
    http://turtlewindsfirewalker.twoday.net/
    Neben vielen Zeremonien zur Unterstützung und Erhaltung der Gesundheit, sowie Hochzeitszeremonien, veranstalteten sie auch Visionsuchen nach der Tradition der Apachen.

    Beide lernten viele voneinander und tauchten sich in dieser intensiven Zeit aus.
    http://turtlewindsfirewalker.twoday.net/

  11. jan says:

    Cherokee Turtle Winds Firewalker
    TURTLE WINDS FIREWALKER ist in den Bergen der Appalachen, in Kentucky, geboren und aufgewachsen.
    Urgroßeltern mütterlicher Seite: Urgroßmutter Ireen Collins ist ein Nachkomme von Cherokee Chief Red Bird (Kentucky) Urgroßvater Running Fox Collins ist ein Nachkomme von Cherokee Chief Doublehead (Kentucky)
    http://firewalker.twoday.net/20100826/

    Großeltern väterlicher Seite: Vater stammt aus Irland und war der keltischen Kultur verwachsen. Seit Generationen gehörte die Familie dem Stamm von Danu (Tuatha Dé Danann) an. Uralte druidische Gesellschaft.
    Turtle Winds Firewalker wurde von seiner Großmutter Wind Star Shinning, einer Medizinfrau der Cherokee großgezogen. Sie lebten in den Tiefen der Appalachen Mountains in Kentucky. Der Familienclan ist der Woodland Duck Clan, ein alter traditioneller Medizinclan der Cherokee – ein anderer Name für den Clan ist Red Paint Clan.
    Turtle Winds Firewalkers Mutter ist Eagle Women, eine Medizinfrau vom Red Paint Clan und vom Woodland Duck Clan.
    Turtle Winds Firewalker wurde im Februar 1966 in den Bergen der Appalachen in Kentucky geboren.
    Seit frühester Kindheit, intensive ab dem Alter von 7 Jahren, bis zum Alter von 18 Jahren wurde er von seiner Großmutter Wind Star Shinning in Cherokee Medizin, Cherokee Zeremonien und Rituale und Kräuterkunde unterrichtet.
    Im Alter von 10 Jahren, bis zum 16. Lebensjahr wurde er zusätzlich von seinem Vater in die Keltische Zeremonienwelt und dem Druidentum eingewiesen.
    18 – 20 Jahre: Medizinstudium in der US Army, Verheiratet 6 Jahre mit Little Rain, die Tochter von Kicking Bird, einem Cheyenne Medizinmann. In dieser Zeit unterrichtete Kicking Bird ihn die Medizin und Zeremonien und Lebensart der Cheyenne.
    19 – 21 Jahre: Arbeitete für die Polizei Präsidium in Texas und Studium bei Medizinmann Crow Dog, Kickapoo Traditional Tribe of Texas.
    21 – 24 Jahre: 3 Jahre intensiver Kampf für die Rechte inhaftierter Native Americans ihre Kultur und Religion im Gefängnis ausüben zu dürfen. Spiritueller Ratgeber für indianische Inhaftierte. Zusammen mit Medizinmann Fast Horse (Lakota), besuche in verschiedenen Gefängnissen der Vereinigten Staaten und Kanada, in den Native Americans inhaftiert sind. Zeremonien und traditionelle Native Medizin für die Inhaftierten. Unterricht in den Gefängnissen für Native Americans über Traditionen, spirituelle Rituale und Heilung. Sinn war den indianischen Inhaftierten sich ihrer Herkunft bewusst zu machen und mit Hilfe ihrer Zeremonien, Rituale und Traditionen, mit Hilfe ihrer Kultur wieder neuen Lebensmut zu fassen und ein neues Leben zu beginnen.
    24 – 29 Jahre: Studium bei mehreren Medizinleuten, unter anderem: He Who Knows, Lakota, Mitglied der Sitting Bull Familie Sun Bear, Ojibwa Medizinmann, Rolling Thunder (née John Pope, geboren 1916, gestorben 1997), Cherokee Medizinmann Lame Deer, Lakota
    29 – 37 Jahre: Jeweils 4 Jahre Studium am Sacred Circle Institut und bei der Good Medicine Society.
    37 – 38 Jahre: Reisen durch den gesamten amerikanischen Kontinent, von Nordamerika bis Südamerika; Durchführung verschiedener Zeremonien, Unterrichten in Native American Spiritualste, kennenlernen anderer indianischer Kulturen und Bräuche, Lernen von anderen Medizinleuten. 39 – heute (44): Reisen durch Europa und den Vereinigten Staaten, Unterstützung von indianischen Projekten wie das Büffelprogramm und Heizungs-und Solarprogramm von Henry Red Cloud http://turtlewinds.blogspot.com das Scholarship Programm von der Sängerin Jana Mashonee- (Bezahlung der Ausbildungskosten für indianische Kinder und Jugendlichen) http://turtlewindsfirewalker.twoday.net/ Schwitzhütten mit Henry Red Cloud, Henry Red Cloud ist von der Pine Ridge Reservation, er ist ein Nachfahre von Chief Red Cloud, einem der letzten Kriegs Chiefs der Lakota http://www.syzygyhouse.com/SweatLodge.pdf Tourorganisation und Projektunterstützung von Henry Red Cloud und seinem Bruder Chief Alfred Red Cloud. Tour Organisation für Navajo Roy Pete. Tour Organisation für den Lakota Elder He Who Knows. http://www.salve-tv.net/web/de/web

  12. jan says:

    Turtle Winds Firewalker unterstützt Pine Ridge

    http://turtlewinds.blogspot.com/

    Schon seit Jahren unterstützt Turtle Winds Firewalker verschiedene indianische Projekte in den USA, besonders Projekte auf der Lakota Reservation in Pine Ridge.

    So auch das Büffeladoptionsprogramm von Henry Red Cloud.

    Mit Hilfe des Büffelprogramms werden Büffel gekauft, die von den Lakota aufgezogen werden. Dies ist ein Programm zur Selbsthilfe. Die Lakota züchten Büffel, haben so ein regelmäßiges Einkommen und knüpfen an ihre Traditionen an.

    Für die Lakota sind die Büffel sehr heilig. Sie brauchten ihnen zum Beispiel die Heilige Pfeife.

    Auf dem Bild oben und unten: Cherokee Turtle Winds Firewalker mit Lakota Henry Red Cloud.

    Turtle Winds Firewalker übergab das Geld für insgesamt 4 Büffel persönlich und besuchte die Büffel.

  13. maggie says:

    Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten
    können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
    William Jervis alias “Firewalker” alias “Turtle Winds” – oder: Die Parodie eines Plastikschamanen

    Read more: http://blog.esowatch.com/?p=344#ixzz1SVOY1ylY

  14. marry says:

    Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten
    können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
    William Jervis alias “Firewalker” alias “Turtle Winds” – oder: Die Parodie eines Plastikschamanen
    A person may take a longer break from work, such as a sabbatical, gap year, or career break.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Vacation
    The concept of taking a vacation is an recent invention, and has evolved throughout the last two centuries in America. Once the idea of travel and recreation was a luxury of wealthy people alone. In Puritanical culture of early America, taking a break from work for reasons other than weekly observance of the Sabbath, was frowned upon. However, the modern concept of vacation was led by a later religious movement encouraging spiritual retreat and recreation. The notion of breaking from work periodically took root among the middle and working class.

  15. marry says:

    Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen. Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten
    können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.
    Texas has the nickname “Lone Star State” (State of the lonely star), because it alongside Vermont is the only U.S. state that was prior to his affiliation with the United States as an independent republic. Texas has by all U.S. states after Alaska ‘s second largest by area and California ‘s second largest population. With its 254 counties , most Texas counties has a state of the United States.

    Texas borders with Mexico in the south, New Mexico in the west, north to Oklahoma , east to Arkansas and Louisiana in the east.

  16. marry says:

    Study: Animals living in border regions along the Texas Gulf and California coasts show some of the greatest vulnerability.

  17. marry says:

    River levels

    SEPA monitors water level at 360 sites throughout Scotland. This section of the website provides level data for the last few days for around 330 of these stations. Most of the stations are sited on rivers; however data from several tide and loch level recorders are also displayed

  18. jack says:

    Explore this interactive graphic to find out which are the biggest sites on the internet, as measured by the Nielsen company. This feature is part of SuperPower, a season of programmes exploring the power of the internet.

  19. Join the conversation by adding Mashable to your Circles on Google+

  20. http://de.wikipedia.org/wiki/RSS
    Situated in the middle of a rolling countryside and lush forests, Waldfrieden Wonderland is different than most of the other adult playgrounds of the German festival summer. But it’s not only this special venue. Also the extensive usage of natural materials for the festival design takes up the woody vibe of the surroundings. Focussing on progressive Psy Trance, Wonderland offers two open air dance floors as well as one indoor club with all together 48 hours non-stop music. Free camping will be provided with toilets and showers, easy arrival via public transport is guaranteed by a free shuttle bus from the train station Lemförde.

  21. newagefraud says:

    http://sites.google.com/site/plastikschamanen/plastikschamanen
    Plastikschamanen
    http://www.esowatch.com
    Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen.
    Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.

    http://blog.esowatch.com/?cat=14
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/
    http://blog.esowatch.com/?p=344

  22. newagefraud says:

    http://sites.google.com/site/plastikschamanen/plastikschamanen
    Plastikschamanen
    http://www.esowatch.com
    Mein Name ist, Peter Bettenburg, ich bin Buchautor und mein neues Projet beschäftigt sich mit der Verbreitung von Gerüchten über Personen im Internet und deren Auswirkungen, bzw. wie schnell Menschen mit auf den Gerüchtezug im Internet springen und diese weiter ausbauen.
    Dazu habe ich eine Forum gegründet, welches Seriösität vorgaukelt. Diese Forum heisst esowatch.com Den Schreibern garantiere ich Anonymität. In meinem Projekt wollte ich herrausfinden wie weit Menschen gehen, wenn sie anonym schlechtes über andere verbreiten können.
    Inzwischen werden viele öffentliche Personen wie der Professor Dietrich Grönemeyer, Universitätsprofessor und verfechter alternativer Medizin, besonders alternativer Krebsmedizin darin aufs übelste beschimpft. Ebenso der Gründer der Homöopathie Samuel Hahnemann. Viele andere sind vertreten, sogar ausländische Geistliche wie der Dalai Lama und Kiesha Crowther (Little Grandmother), sowie ausländische alternative Mediziner wie Wind Eagle, Rainbowl Hawk, Turtle Winds Firewalker, sowie Unterstützer alter Kulturen wie Jackie Fischer, Tacansina. Ebenso wird fleißig gegen Buchverlage wie dein Scorpio Verlag, und den Kneipp-Verlag Wien. Es gibt auch viele deutsch Namen, gegen die fleißig und heftig anonym geschrieben wird: Ryke Geerd, Franz Konz, Peter Hübner, Günter Haffelder, Stefan Bernhard Eck, Karl Heinz Fuchs… um nur einige zu nennen.
    Besonders interessant ist, das selbst in der heutigen, dem sogenannten aufgeklärten Informationszeitalter die Menschen eine negative Nachricht sofort als wahr annehmen und weiteres hinzufügen, ohne wirklich die betreffende Person zu kennen. Mein Vorbild für mein Projekt war das Buch von Heinrich Böll, “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”. Dieses Buch ist noch immer brandaktuell. Im Internet können Gerüchte und Verleumdungen noch schneller verbreitet werden. Nach meinen Untersuchungen ist es sogar so, dass eine schlechte Nachricht sofort als wahr angenommen wird, während eine gute Nachricht ersteinmal überprüft wird. So ist das Internet eine gefährliche Waffe. Negative Texte über Personen sollten wirklich nicht sofort als wahr eingestuft werden, schon gar nicht wenn der betreffende Schreiber anonym bleibt.

    http://blog.esowatch.com/?cat=14
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/
    http://blog.esowatch.com/?p=344
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=10
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=11
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=12
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=13
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=14
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=15
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=16
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=17
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=18
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=19
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=20
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=21
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=22
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=23
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=24
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=25
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=26
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=27
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=28
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=29
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=30
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=31
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=32
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=33
    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=34

  23. newagefraud says:

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=10

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=11

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=12

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=13

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=14

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=15

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=16

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=17

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=18

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=19

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=20

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=21

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=22

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=23

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=24

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=25

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=26

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=27

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=28

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=29

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=30

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=31

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=32

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=33

    https://newagefraud.wordpress.com/2010/07/02/die-lakota-kultur/?replytocom=34

  24. andy says:

    http://www.imdb.com/title/tt0091055/
    Explore More About Firewalker
    Popular discussions about Chuck Norris

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s